Erich Kästner Schule Hamburg ist Trägerin des Deutschen Schulpreises 2014

Am 6.Juni wurde die Erich Kästner Schule Hamburg mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet. Der bedeutende und höchstdotierte Preis zeichnet die Grund- und Stadtteilschule für ihre Vorreiterrolle in der Inklusion, ihr umfassendes Angebot im Bereich der kulturellen Bildung und ihr besonderes Lernkonzept aus. Die Schule erhielt ein Preisgeld von 25.000 €.

Der Deutsche Schulpreis wird seit 2006 an Schulen vergeben, die sich in besonderem Maße für die Weiterentwicklung ihrer Schule engagieren, an Schulen, denen es gelingt, „für Leistung und Kreativität zu begeistern, Lernfreude und Lebensmut zu stärken und zu Fairness und Verantwortung zu erziehen“. Er ist der höchstdotierte und anspruchsvollste Schulpreis in Deutschland.Grundlage des Wettbewerbs ist ein umfassendes Bildungsverständnis, das in den sechs Qualitätsbereichen zum Ausdruck kommt: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. Schulen, die sich um den Deutschen Schulpreis bewerben, müssen in allen Bereichen gut und in einem Bereich weit überdurchschnittlich sein. Auf der Seite des Deutschen Schulpreises wird das aktuelle Schulpreis-Video über unsere Schule eingespielt: http://schulpreis.bosch-stiftung.de/content/language1/html/14376.asp Auf der Seite von Planet Schule kann man sich die Preisverleihung in Berlin ansehen, zu der wir eingeladen waren: http://www.planet-schule.de/sf/spezial/deutscher_schulpreis2014.php   Ein Klick auf das Logo führt auf die Seite der Filmbeiträge, um sich das Schulpreis-Video aus dem Jahr 2008 anzuschauen.

logoschulpreis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.