EKS ist Gesunde Schule 2014

Zum vierten Mal in Folge hat die Erich Kästner Schule die Auszeichnung als „Gesunde Schule“ erhalten. Im vergangenen Jahr stand unter anderem der „Tischdienst“ der Klassen 1 in unserer bio-zertifizierten Produktionsküche im Mittelpunkt der Anstrengungen im Bereich Ernährung:

Wie in der Filmdokumentation zu sehen ist, wird das Amt des Tischdienstes den Schülerinnen und Schülern als sehr wichtig und verantwortungsvoll nahegebracht. Sie tumb_tischdienst Kl1werden zum peniblen
Händewaschen angehalten, die Bedeutung wird ihnen erklärt, das richtige Händewaschen wird ihnen demonstriert. Dazu gehört auch, dass Kinder, die unter einem Infekt leiden, dieses der Klassenleitung mitteilen, und zum Schutz der anderen SchülerInnen während der Zeit der Erkrankung auf die Ausübung des Tischdienstes verzichten müssen. Die SchülerInnen der Klassen 1 und 2 essen im Schulrestaurant in sogenannten Tischgesellschaften; der Tischdienst trägt die Schüsseln auf. Inzwischen sind die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 1 in der Lage, den Tischdienst einwandfrei durchzuführen.

Dieser Schwerpunkt ergab sich daraus, dass die Grundschule ab 2014, beginnend mit dem Jahrgang 1, zu einer vollgebundenen Ganztagschule weiterentwickelt wurde. Damit haben alle
GrundschülerInnen die Gelegenheit, im Schulrestaurant Berner Au zu Mittag zu essen.

Neben dem fachlichen und dem methodischen Lernen im Bereich Ernährung gehört auch das Soziale Lernen als verbindlicher Bestandteil des Unterrichtskonzeptes der EKS zu den Bedingungen, die Voraussetzung für die Auszeichnung als „Gesunde Schule“ sind: Es geht dabei u.a. um das Ziel, dass sich alle SchülerInnen sicher und wohl an der Schule fühlen und keine Angst vor Ausgrenzung und Diskriminierung haben müssen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.