Es gibt immer einen Grund zu feiern!

Sitzung des Planungskomitees Dezember 2015

Sitzung des Planungskomitees Dezember 2015

 

Weihnachten, Silvester, das Ende des ersten, der Beginn des zweiten Halbjahres – für uns alles ausreichend Gründe, um gemeinsam zu feiern. Deshalb fand am 25.01.2016 eine große Winterparty der Erich Kästner Schule am Standort Berner Au statt. Mit Hilfe weiterer Kinder und einzelner Erwachsener organisierte ein Teil des aktuellen SprecherTeams eine Feier für alle Schülerinnen und Schüler von der Vorschule an bis hin zum Jahrgang 6. Da musste viel bedacht und geplant werden!

 

 

 

Winterparty Berner AuZahlreiche feierlustige Kinder hatten jede Menge Spaß am vielfältigen Kuchenbuffet, den verschiedenen Spielen und der lauten Musik – es wurde getanzt und geschlemmt! Im SchülerParlament berichteten die KlassensprecherInnen der verschiedenen Klassen, dass die Winterparty gut angekommen und insgesamt ein voller Erfolg gewesen ist – es gab Lob und Verbesserungsvorschläge – sodass die nächste Party getrost kommen kann.

Für 20 Cent konnte u.a. aus einem gewaltigen Angebot leckerster Kuchensorten gewählt werden. Berge Schokokuchen, Maulwurftorte, Zitronenkuchen und verschiedenste Muffinsorten etc. wurden nacheinander von insgesamt ca. 500 hungrigen „Mäulern“ verdrückt, sodass ein Betrag von 250,- eingenommen werden konnte. Nach Abzug der Ausgaben konnte Frau Hufert (Standort- und Abteilungsleitung der Berner Au) im Rahmen der letzten Sitzung des SchülerParlaments 2015/16 feierlich ein Geldbetrag von 180,- überreicht werden.

 

 

Das Sprecherteam

 

[Das SprecherTeam v.l.: Emily, Lotta, Nicolas, Rascha, Özkan, Emma, Louisa, Johannes, Viktoria überreichten Frau Hufert stolz ihre Einnahmen der Winterparty; Larissa, Till und Lena fehlten leider]

 

Das SprecherTeam legte bereits vor Beginn der konkreten Planung gemeinsam mit dem SchülerParlament fest, dass die Einnahmen einen kleinen Beitrag zur Realisierung des „Schülerwagenprojekts“ leisten sollen, damit sie bald wieder in einem eigenen Raum die Köpfe zusammenstecken, tolle Ideen für die Schulgemeinschaft haben, konkret planen und gemeinsam umsetzen können. Ganz nach dem afrikanischen Sprichwort „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern“.

An dieser Stelle danken wir nochmals allen tatkräftigen Unterstützerinnen und Unterstützern, besonders den Bäckerinnen und Bäckern und der „Security“ – ohne euch hätten wir das niemals geschafft!!!

Wir freuen uns auf das nächste ereignisreiche Schuljahr – doch zuvor auch auf abenteuerliche Sommerferien… Wenn das man kein Grund zum Feiern ist – habt eine schöne Zeit!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.