Erfahrungsbericht Australien 2011

Schüleraustausch Australien 2011 – IT WAS GREAT!

Am 16. Juni 2011 war es wieder soweit! Der Australien-Austausch mit der Alexandra Hills State High School in Brisbane begann.
Nach vielen Pausen, in denen wir Waffeln verkauften, nach viel Vorfreude und Organisation von unserer Lehrerin Frau Spanknöbel begann wahrscheinlich unser aufregendstes Erlebnis in diesem Jahr.
Wir trafen uns mit unserer Kooperationsschule der Gesamtschule Harburg am Flughafen in Hamburg.
Viele Tränen flossen, aber als wir dann im Flugzeug Richtung Dubai saßen war zu mindestens fast alles vergessen. Wir hatten schließlich etwas Tolles vor!
Eine unglaublich lange Flugreise begann. Von Hamburg nach Dubai, von Dubai nach Bangkok und dann von Bangkok nach Sydney.

In Sydney konnten wir es dann kaum glauben, dass wir jetzt in Australien sind und tausende von Kilometern entfernt von unserem zu Hause weg sind. Erst als wir vor der Oper von Sydney standen, hatten wir es dann realisiert. Wir besuchten also die Oper, machten eine Bus-Tour, waren einkaufen bis spät in den Abend. Wir wollten alles sehen und mitnehmen!
Leider waren wir nur 2,5 Tage in Sydney.
Am Montagmorgen holte uns unser beliebter Busfahrer Geoff ab und wir fuhren insgesamt 2 Tage ins Outback. Zwischendurch Schlafpause auf dem einen oder anderen Campingplatz. Zelt auf- und abbauen, inklusive kalte Schlafnächte in den Zelten. Schließlich war in Australien Winter! Im Outback angekommen wurden die Zelte in einem Kreis aufgebaut und Essen gemacht. Wir hatten an unserem Reisebus einen Anhänger mit „Küche“. Geoff machte jeden Abend etwas Warmes zu essen, zudem Frühstück und Mittagessen.

Wir machten einen Tag eine Wanderung in einem Nationalpark, in dem wir über Flüsse gingen, Kängurus sahen und Zeichen von Aboriginis an Steinwänden sahen. Wir wurden von exotischen Vögeln über uns aufgeweckt und genossen das Lagerfeuer am Abend.

In den nächsten Tagen waren wir in Airlie Beach und haben einen traumhaften Segel-Ausflug mit einem Boot gemacht, plus schwimmen mit Ausrüstung, vielen Fischen und wunderschönem Korallen-Strand.
Zudem waren wir in einem Hostel in Cairns, waren dort auf einem Night-Market, in einem Aborigini-Museum mit vielen Tanz-Shows, Bumerang werfen und an dem Strand „Port Douglas“, einer der luxuriösesten Strände Australiens.

Auf dem Weg nach Brisbane verbrachten wir noch ein paar tolle Stunden auf Fraser Island.

Dann kamen wir nach Brisbane zu unseren Gastfamilien. Alle freuten sich sehr, weil wir zuvor schon Kontakt zu unseren Austauschpartnern hatten. In der nächsten Woche unternahmen wir viele Ausflüge mit unseren Familien, da gerade Ferien in Brisbane waren. Viele gingen in den Zoo, um noch mehr Kängurus und Koalas zu sehen, andere zur Gold Coast oder besuchten die Stadt von Brisbane. Zudem fuhren manche Schüler zu Inseln, wo sie Wale und Delphine sahen. Am letzten Tag machten wir ein Abschieds-Barbecue mit allen Lehrern, Schülern und Familien.
Es ging zurück nach Hamburg. Nach einem 15 Stunden Flug nach Dubai und 7 Stunden zurück nach Hamburg war es soweit. Wir sahen unsere Familien wieder.
Eine wunderschöne Zeit ging zu Ende und es ist nur zu empfehlen!
Im Dezember kommen nun unsere Austauschpartner zu uns nach Hamburg zum Gegenbesuch und wir und auch sie freuen sich schon sehr!

Text und Fotos: Kristina Witt