Schüler experimentieren

Der WP-Kurs „Schüler experimentieren“ wird in den Jahrgängen 7 und 8 angeboten und zielt darauf ab, an Naturwissenschaften interessierte Schülerinnen und Schüler auf die Teilnahme am Regionalwettbewerb „Schüler experimentieren“ vorzubereiten. Dabei geht es zunächst darum, geeignete Themen zu finden. Im vergangenen Schuljahr wurde schließlich zu vielfältigen Aspekten gearbeitet: „Duftwasser“ und „Duftende Seifen“ traten im Fachbereich Chemie an und „Luftdruckrakete“, „Solarbetriebenes Gefährt“ und „Lichtschrankenlicht“ im Fachbereich Technik.

Vier Monate lang forschten die Schülergruppen an ihren selbstgestellten Aufgaben. Sie experimentierten, schrieben ihre Arbeit am Laptop, meldeten sich online beim Wettbewerb an, bereiteten die Präsentation vor und luden ihre schriftliche Arbeit online hoch, so dass die Jury sie vorab lesen konnte. Das war vor allem für die Schüler der 8. Klassen schwierig, weil sie den ganzen Januar im Betriebspraktikum waren und daher in der heißen Vorbereitungsphase sehr selbstständig arbeiten mussten.

Wettbewerb

Am 16.2. war es dann soweit: 5 Schülergruppen mit 11 Schülerinnen und Schülern unserer Schule nahmen erfolgreich am Wettbewerb „Schüler experimentieren“ teil!  Alle trafen sich im Chemischen Institut der Universität Hamburg. Zunächst mussten die Stände für die Präsentation schön hergerichtet und Plakate angebracht werden. Dann hieß es warten, bis die Jury kommt.

Als es so weit war, war die Aufregung bei allen doch ziemlich groß und die Erleichterung hinterher umso größer. Mehr oder weniger zufrieden mit der Präsentation und der eigenen Leistung war damit der erste Tag geschafft. Am nächsten Tag ging es dann noch einmal darum, der Presse Rede und Antwort zu stehen. Schön war auch, dass einige Eltern es geschafft hatten zu kommen und zuzusehen!

Anschließend wurden zu Beginn der Feststunde Reden gehalten und darauf folgte eine Chemie-Show mit vielen lustigen und beeindruckenden Experimenten.

Dann kam die Siegerehrung: „Duftwasser“, „Luftdruckrakete“ und „Solarbetriebenes Gefährt“ erhielten eine Urkunde für die Teilnahme, „Duftende Seifen“ sowie „Lichtschrankenlicht“ erhielten jeweils einen mit Geld dotierten 3. Preis!