Zukunftswerkstatt

Zukunftswerkstatt – 31.05. & 01.06.2012

Wie soll es in Zukunft aussehen am Hermelinweg 10?
Eine Frage, 60 Schüler und viele, viele Antworten.

 

  Freundlicher, übersichtlicher, praktischer – eben einfach noch schöner soll es werden am Hermelinweg! Dazu trafen sich Delegierte der Jahrgänge 6 bis 13 und nahmen Gebäude und Gelände gründlich unter die Lupe: Im Forum, im Eingangsbereich, im Innenhof zum Schülercafe, am Fahrradständer und auf dem Basketballplatz, auf der Wiese und auf dem Vorplatz zum hinteren H-Bau – die Schülergruppen entwickelten Ideen, planten und diskutierten ihre Visionen gleich vor Ort.

 

  Die vielen tollen Ideen wurden in einer Ausstellung der gesamten Schule präsentiert, im Schülerrat vorgestellt und mit der Schulleitung besprochen – und dann werden sie hoffentlich schon bald umgesetzt! Dass das tatsächlich auch funktioniert, zeigen z.B. die Gestaltung des Spielplatzes an der Berner Au, das Außengelände des Schülercafés am Hermelinweg und natürlich das Schülercafé selbst. Auch diese vierte Zukunftswerkstatt wurde von der Schülervertretung der Erich Kästner Schule organisiert – mit Unterstützung unseres Verbindungslehrers Jörg Kowalczyk.

 

  Als Moderatorin konnten wir Silke Edelhoff vom JAS WERK (Jugend Architektur Stadt gUG Hamburg) gewinnen. Die Zukunftswerkstatt wurde im Rahmen des Kulturagentenprogramms an unserer Schule gefördert und von unserem Kulturagenten Matthias Vogel begleitet. Besonders hilfreich: Die Delegierten wurden zwei Tage vom Unterricht freigestellt und hatten somit wirklich Zeit, kreativ zu werden.