Schreibwettbewerb „KLASSEnSÄTZE“ – Die Schulsiegerin heißt Nele Pöpke

Am Montag, den 09. Februar, war es soweit, endlich konnte ein Schulsieger des hamburgweiten Schreibwettbewerbs „KLASSEnSÄTZE“ an der EKS gekürt werden. Seit Anfang des Schuljahres hatten 250 Schüler der Jahrgänge 7 und 8 zu dem Thema „Ich in meiner Zeit“ Texte verfasst und überarbeitet. Die Vorauswahl fand durch die Schüler selbst statt. Die Schülerjurys der beiden Jahrgänge nominierten die Texte „Wie erzieht man seine Großmutter“, „Familie“, „Jugend von heute 2014“, „Jetzt ist heute“, „Kein Titel“ und „High-Tech Geräte regieren unsere Erde“ für die Schulsiegerwahl. So unterschiedlich die nominierten Texte auch waren, eins hatten sie alle gemeinsam: Sie geben einen interessanten Einblick in die Lebenswelt der Jugendlichen.
Vor ihren Mitschülern, Lehrern und der Schuljury (Fr. Hansen Bücherhalle Farmsen, Fr. Popall Buchhandlung Heymann, Fr. Femfert EKS, Emilie 7d, Kyra L. 8b und Tobias VS1) lasen die sechs nominierten Schüler am Montag ihre Texte im Forum vor. Die Aufregung und Anspannung war groß, das konnte man sogar dem Publikum anmerken. Am Ende brauchte die Jury aber nur eine kurze Beratungszeit, bevor sie die Favoritin des Publikums zur Schulsiegerin kürte. Neles Text „Jugend von heute 2014“ sei ehrlich und authentisch gewesen, weshalb er die Jury besonders berührt hätte.

 

KLASSEnSAETZE-Logo

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.