„Schüler experimentieren“ 2016

Jugend forscht

 

 

Diesmal startete der Wettbewerb „Schüler experimentieren“ erstmals im Universitätskrankenhaus Eppendorf.

Am 1. und 2. März 2016 fuhren drei Schülergruppen der Erich Kästner Schule aus dem WP- Kurs „Schüler experimentieren“ aus den Jahrgängen 7 und 8 zum Klinikum Eppendorf. Sie hatten drei Monate lang an selbstgewählten Themen geforscht: Der Lotoseffekt wurde untersucht, Schokoladenseife hergestellt und Wasserfilter getestet.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs Schüler experimentieren 2016

Die Teilnehmer des Wettbewerbs Schüler experimentieren 2016

Janina Winter, Emelie Nußbaum und Kylo RüblingAm Dienstag präsentierten Janina Winter, Emelie Nußbaum und Kylo Rübling der Jury an ihrem Stand zusammen mit 113 anderen Schülern in 56 Projekten aus den Bereichen: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Technik ihre Versuche und Untersuchungen zum Lotoseffekt .

 

Farhan Ashraf

Farhan Ashraf stellte alleine seine selbstentwickelten Wasserfilter der Jury vor.

Auch Tamim Wahab und Mark Voß ließen die Jury an Schokoladen-, Cappuccino- und Zimtseife schnuppern und erhielten einen 3. Preis für ihre Präsentation! Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.