Individuell + Gemeinsam

Jedes Kind lernt auf seine individuelle Art und Weise, hat bestimmte Lernvoraussetzungen, Lernzugänge und Interessen sowie sein eigenes Lerntempo.

Der Unterricht ist deshalb so angelegt, dass die Schüler/innen Lernangebote erhalten, die die Unterschiedlichkeit berücksichtigen.
Dazu gehören Aufgaben mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und gestuften Hilfestellungen, offene Aufgaben, die unterschiedliche Bearbeitungsformen und Lösungswege ermöglichen, Lernzeiten für individuelles Arbeiten, das Erlernen von Lern- und Arbeitstechniken und regelmäßige individuelle Lernberatungsgespräche.

Lernen findet zugleich in Gemeinschaft statt.

Partner- und Gruppenarbeit, verschiedene Formen kooperativen Lernens sind feste Bestandteile des Unterrichts. Sie fördern systematisch die Zusammenarbeit zwischen den Schüler/innen. So können sie mit- und voneinander lernen, sich wechselseitig unterstützen und ihre verschiedenen Lern- und Lösungsansätze miteinander vergleichen.
Diese Lern- und Arbeitsformen fördern zugleich die sozialen Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Teamarbeit benötigt werden.