Vor Ort + International

Lernen findet bei uns nicht nur in der Schule, sondern ebenso im Stadtteil und anderen Teilen Hamburgs sowie in anderen Ländern statt.

In der Grundschule gibt es z.B. den regelmäßigen Waldtag und Lerntage auf dem nahegelegenen Gut Karlshöhe.

In den Jahrgängen 5-10 gehen die Schüler/innen im Rahmen des Projektunterrichts regelmäßig Forschungsaufträgen außerhalb der Schule nach: auf dem Biobauernhof, in der Speicherstadt, in der Gedenkstätte Neuengamme und an vielen anderen Orten.

Im Rahmen der Berufsorientierung lernen die Schüler/inn/en in zwei dreiwöchigen Betriebspraktika die Arbeitswelt hautnah kennen.

Austausche mit England, Frankreich, Australien und Nicaragua ermöglichen den Schüler/inne/n, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und andere Länder und Kulturen kennenzulernen.

In der Oberstufe führen die Profilkurse Exkursionen und Studienreisen zu den Schwerpunktthemen ihres jeweiligen Profils durch.