Gesundheitsfördernde Organisationsgestaltung

Gesunde Schule heißt für uns unter anderem

  • eine Rhythmisierung des Schultages, in dem An- und Entspannung sich abwechseln
  • eine anregungsreiche, liebevolle Gestaltung von Lern- und Lebensräumen
  • Lernkonzepte, die auf einem vertrauensvollen Unterrichtsklima, selbstständigem Arbeiten und Entwicklung von Selbstvertrauen aufbauen, z.B. durch Kooperative Lernformen
  • das Arbeiten in Klassenteams
  • Ernährungsbildung, Bewegungsförderung und die Förderung der psychischen Gesundheit sind als Inhalts- und Methodenkonzept in das schuleigene Curriculum integriert
  • ein gesundes Mittagessen
  • vielfältige Bewegungs- und Begegnungsangebote, sowohl in Pausen als auch im Regel- und Wahlpflichtunterricht und in den Ganztagswahlkursen
  • regelmäßige erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Gesunde Schule