EVERYDAY for future! Müll gehört in den Mülleimer und nicht daneben!

Achtklässler des Wahlpflichtkurses Literatur leisten kreativen Beitrag zur Müllvermeidung

Im Oktober 2018 fing es mit einer Reportage zum Thema „Umweltverschmutzung“ an, die wir uns im Literaturkurs gemeinsam angesehen haben – der Startschuss für viele kritische Diskussionen, Auseinandersetzungen, literarische Beiträge, künstlerische Werke  – auf der Suche nach Problemen und entsprechenden Lösungen!

IMG-20190606-WA0007Und so entstand etwas Großartiges: Unsere „nachgedacht!“- eine Zeitung von Schülern für Schüler! Ein Denkanstoß, um andere zu informieren, aufzuklären und wachzurütteln – doch ohne den erhobenen Zeigefinger, sondern mit der Absicht, möglichst viele einzelne Menschen für die richtige Sache zu gewinnen: Die Reduzierung von (Plastik)Müll – nach dem Motto „Schmeiß‘ mich nicht weg – gib mich weiter!“

20 Schüler des achten Jahrgangs recherchierten erschreckende Zahlen, Fakten und Bilder zum Plastikkonsum, reflektierten ihr eigenes Handeln, stellten sich selbst der Herausforderung, im Alltag auf Plastik zu verzichten, entwickelten innerhalb weniger Wochen praxistaugliche Ideen, (Plastik)Müll zu reduzieren und formulierten Appelle an die älteren, gleichalten und jüngeren Generationen: Umweltschutz fängt bei jedem an und an erster Stelle steht das „Nachdenken“ – über das eigene Verhalten – und dann kommt die Veränderung!

Im November 2018 kopierten wir für jede Klasse jeweils ein Exemplar unserer Zeitung – auf Umweltpapier, doppelseitig bedruckt – als Anlass, dieses wichtige Thema in der Klasse und auch zu Hause zu besprechen. Positive Resonanz von Schülern, Lehrern, Schulleitung und so besitzen wir inzwischen einige Zeitungsexemplare in Farbe, die wir gerne weitergeben J Denn wie ein afrikanisches Sprichwort besagt:

Viele kleine Leute

an vielen kleinen Orten,

die viele kleine Dinge tun,

können das Gesicht dieser Welt verändern.

 

Fangen wir jetzt sofort an!

Vielen Dank für eure Unterstützung!!! Euer Literaturkurs JG 8

 

U                    mweltschutz ist wichtig!

M                  eine Erde stirbt!

W                   ir müssen etwas unternehmen!20181117_112140

E                     s betrifft uns ALLE!

L                     eben im Wasser ist bald nicht mehr möglich…

T                     rash gibt es im Überfluss!

V                     erschmutzt sind unsere Meere!

E                     rwärmt sich die Erde!

R                     ichtig sollte man recyclen!

S                     orge für eine saubere Umwelt!

C                     iao zu den Bienen und Insekten, die alles bestäuben…

H                    urricanes, Tornados, Stürme werden wir immer häufiger erleben

M                   ein Verhalten zählt!

U                    ngerne tun wir Menschen was dagegen, reden nur…

T                     iere sterben, weil sie in unserem Müll ersticken!

Z                     u viele negative Auswirkungen für unsere Welt!

U                    nsere Umwelt ist das, was uns am Leben hält!

N                    e Entschuldigung gibt es nicht, wenn wir nichts unternehmen!

G                    eh‘ und unternimm etwas dagegen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.